Internetseite

 

Über mich

Als Schneiderin habe ich meine Leidenschaft zum Beruf gemacht. Seit ich denken kann fasziniert mich bis heute, wie aus einem Stück Stoff ein Kleidungsstück entsteht.

 

Schon als Kind wollte ich nähen, ganz nach dem Vorbild meiner Mutter und Großmutter. Die ersten Puppenkleider entstanden und im Alter von 14 Jahren nähte ich meine komplette Garderobe selber!

Nach dem Abitur war mein Ziel die Ausbildung als Damenschneiderin am Aachener Stadttheater. Ich bekam die Stelle und schnitt als zweite Kammersiegerin des Leistungswettbewerbs der Handwerkskammer ab.

 

Am Theater lebte ich meinen Traum

Das Theater ist eine eigene faszinierende Welt. Von den Kollege*innen der Damen - und Herrenschneiderei und von der Hutmacherin lernte ich pausenlos und bekam nicht genug. Eine Welt voller Farben, Ideen und Inspirationen! Kostüme, die passend zu Serien und Themen verschiedener Stile und Epochen angefertigt wurden. Jedes Stück ein Unikat, jedes Stück individuell konzeptioniert und umgesetzt.

 

Zusätzlich nähte ich für Freunde, Familie und Bekannte. Im Anschluss an diese Zeit tauchte ich in die rationelle Arbeitsweise der Industrie ein. Ich wurde Musternäherin bei Celina Moden, die für namhafte Firmen wie z.B. Elegance und Markwald fertigten. Diese Firma schloss wie alle Konfektionäre derzeit in unserem Land und mir tat sich eine neue Möglichkeit auf mein Fachwissen zu erweitern : meine Ausbildung zur Direktrice ( Schnitttechnikerin ) am renommierten Institut für Schnitttechnik M. Müller & Sohn in Düsseldorf ermöglichte mir das Anfertigen von Schnitten auf Maß.

http://www.mms-schule.de/

 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

In den Jahren 1994 und 1996 wurde ich Mutter von zwei Söhnen. Die Beiden wurden auch im Nähzimmer groß und der Gedanken an eine Selbstständigkeit wuchs. Deshalb machte ich mich in 2004 selbstständig mit einem eigenen Atelier in Alsdorf bei Aachen. Mein Wissen und Können habe ich durch Kurse in Modellage und Schnittperfektionierung und im Austausch mit Kollegen auf Innungstreffen stetig erweitert.

Und heute viele Jahre später ist die Schneiderei immer noch meine Leidenschaft. Die Mischung aus Berufserfahrung, unterschiedlichen Techniken und meinem Feingefühl für das Individuelle strahlt in mir.